Als größtes Bauwerk der Verheerten Inseln und eines der prachtvollsten von ganz Azeroth belegt die Nachtfestung die Errungenschaften der Nachtgeborenen. Diese Anlage um den Nachtbrunnen, eine Quelle arkaner Macht, die Suramar seit Jahrhunderten versorgt, stellte eine Zuflucht vor den Sorgen der Welt dar. Doch jetzt, da jenseits der Bucht ein Teufelssturm über dem einstigen Tempel von Elune wütet und Gul’dan selbst innerhalb der Palastmauern haust, finden die Sorgen hier nicht ihr Ende, sondern ihren Anfang.

 

Heroischer Content clear!

Nach einigen Wochen und vielen Versuchen konnte der letzte Boss im zweithöchsten Schwierigkeitsgrad des aktuellen Spielinhalts endlich besiegt werden.

 

blog-detail-31

Die Nachtfestung ist zurückerobert!

Der Palast ist das Zentrum der Zivilisation der Nachtgeborenen und diente Gul’dan als Operationsbasis. Der Aufbau des Raids ist ähnlich wie der Schwarze Tempel, wir starten in den Katakomben und kämpfen uns ins Herz vor. Der Raid ist im Style der königlichen Elfen gestaltet, die Entwickler beschreiben ihn auch als elegant und magisch.